Dieter Baumann
Liebe Surfer,

Moin,
ik frei mi von harten, dat se mi up mien Internet - Siet besöken un sük over mi informeren willen.
Ich begrüße Sie recht herzlich auf meiner Homepage und freue mich, dass Sie sich über mich informieren wollen.
Das Internet kann den persönlichen Kontakt nicht ersetzen. Daher eine Bitte: Wenn sie ein Anliegen haben oder Ihre Meinung sagen wollen, nehmen Sie mit mir Kontakt auf - ich freue mich auf jedes persönliche oder telefonische Gespräch. Oder nutzen Sie die Möglichkeit des Internet - Kontaktes.
Nun nehmen Sie sich bitte ein wenig Zeit und stöbern auf diesen Seiten. Ich wünsche Ihnen dabei viel Vergnügen.
Ihr



 
17.02.2020
Dass die Autobahn 31 zwischen Neermoor und Riepe nach rund vierjähriger Bauzeit nun voraussichtlich bis zu den Sommerferien und damit einige Monate eher als ursprünglich geplant fertiggestellt sein soll, ist für Dieter Baumann eine erfreuliche Nachricht. 
weiter

10.02.2020
„Dürre, Hitzewellen und verheerende Mäuseschäden setzen unseren Landwirten im Grünland beträchtlich zu. Die Mäusefraßschäden haben hunderte Hektar Grünland vernichtet und verlangen nach unbürokratischer Hilfe", so die einhellige Auffassung der CDU- Kreistagsfraktion.
weiter

24.01.2020
Klausurtagung stellt Weichen für 2020
In einer Klausurtagung haben die Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion die Schwerpunkte ihrer Arbeit festgelegt.
weiter

17.01.2020
Auch Score-Tankstelle und Gastronomie geplant
Leer. Auf Einladung der CDU-Kreistagsfraktion hat der Geschäftsführer der Firma Völcker und Peters aus Leer, Jan Peters, die Kreistagsabgeordneten Grietje Oldigs-Nannen, Dieter Baumann, Gerd Dählmann und Ulf Thiele MdL über den Stand zum geplanten Neubau der Firma in Logabirum informiert.
weiter

10.01.2020
Nach jahrelangen Forderungen denkt Kreis-CDU über eine Unterschriften-Aktion nach
„Das Klinikum Leer soll eine neurologische Abteilung mit 40 Betten bekommen.“ Das verkündete das niedersächsische Gesundheitsministerium vor gut drei Jahren. Die Kreis-CDU sah ihre damals schon jahrelangen Bemühungen, eine Anlaufstelle für Schlaganfallpatienten in der Stadt Leer einzurichten, endlich erfüllt. Passiert ist indes nichts. Noch immer müssen Schlaganfallpatienten aus der Region mit dem Rettungswagen nach Emden oder Westerstede gefahren werden.
weiter